Ursachen für einen Hörverlust

Grundsätzlich kann das Hörvermögen in jedem Alter nachlassen. In den meisten Fällen geschieht dies jedoch nach dem 50. Lebensjahr. Ferner können Hörschäden auch angeboren oder durch eine Infektion oder Verletzung verursacht worden sein. Hier die häufigsten Ursachen eines Hörverlusts.

Termin vereinbaren

  • Zu den Hauptgründen für das Nachlassen des Gehörs zählen Lärm sowie der natürliche Alterungsprozess. Ein Hörverlust kommt selten plötzlich. Er entwickelt sich zumeist schleichend und ist für den Betroffenen nicht immer ganz einfach zu erkennen. Umso wichtiger ist es, sich über mögliche Symptome zu informieren. Nur so kann man rechtzeitig etwas dagegen unternehmen.
  • Erfahren Sie Näheres darüber, an welchen verschiedenen Anzeichen Sie feststellen können, dass Ihr Gehör nachlässt. Gerne erklären wir Ihnen auch, wie Sie Ihr Gehör vor lärmbedingten Schädigungen schützen können. Vereinbaren Sie einen unverbindlichen Beratungstermin inklusive einem kostenlosen Hörtest in einer Audika-Filiale. Unsere kompetenten Mitarbeiter setzen sich dafür ein, dass Sie wieder besser hören.

    >> Lesen Sie hier über weitere Ursachen

So entsteht ein Hörverlust

Das Hörvermögen kann grundsätzlich in jedem Alter nachlassen. In der Regel geschieht dies jedoch durch den natürlichen Alterungsprozess ab dem 50. Lebensjahr. Auch wer sich häufig einem hohen Schallpegel aussetzt, schadet seinem Gehör. Daneben kann ein vermindertes Hörvermögen auch angeboren oder durch eine Infektion oder Verletzung verursacht worden sein. Doch egal, welche Ursachen vorliegen: Ein Hörsystem führt in den meisten Fällen zu einer deutlichen Besserung des Hörvermögens – und zu spürbar mehr Lebensqualität. Daher: Warten Sie nicht zu lange, sprechen Sie uns an.

Termin vereinbaren

Die verschiedenen Arten von Hörverlust lassen sich nach
Zeitpunkt, Dauer und Region des Auftretens unterscheiden:

  • Zeitpunkt des Auftretens

    Von Geburt an: Aufgrund angeborener Faktoren, Problemen bei der Schwangerschaft oder Verletzungen bei der Geburt verursacht.

    Erworben: Tritt nach der Geburt auf

  • Permanentes oder vorübergehendes Auftreten

    Gesundheitliche Beschwerden: Zum Beispiel bei Verstopfung des Gehörgangs durch Ohrenschmalz

    Lärmbedingt: Verursacht durch hohe Lärmbelastung

  • Betroffener Teil des Ohrs

    Schallleitungsstörung: Mechanische Unterbrechung der Schallwellenweiterleitung vom Aussen- zum Innenohr

    Sensorineurale Störung: Schädigung der empfindlichen Nervenfasern im Innenohr

Ein älteres Paar, das in die Kamera schaut

Altersbedingter Hörverlust

Der natürliche Alterungsprozess ist der häufigste Grund für Hörprobleme. Er wird durch die lebenslange, tägliche Beanspruchung des Gehörs verursacht. Zu den Symptomen zählen Schwierigkeiten beim Verstehen leiser Stimmen sowie von Gesprächen mit Hintergrundgeräuschen. Altersbedingter Hörverlust wird häufig zuerst von den Angehörigen bemerkt.

mehr erfahren

Lärmbedingter Hörverlust

Eine übermässige Lärmbelastung gilt als ein wichtiger Auslöser von Hörverlust. Davon betroffen sind beispielsweise Militärpersonal und Menschen, die in der Industrie oder Landwirtschaft arbeiten. Auch Rockkonzerte und MP3-Player oder Smartphones können das Gehör schädigen. Um einen lärmbedingten Hörverlust zu vermeiden, sollte bei extremer Lautstärke stets ein Gehörschutz getragen werden.

mehr erfahren

Ganz gleich, wann bei Ihnen ein Hörverlust festgestellt wird – mit einem individuell angepassten Hörgerät kann Ihnen sehr wahrscheinlich geholfen werden.

Der sensorineurale Hörverlust ist am weitesten verbreitet. Seine Ursache besteht im natürlichen Alterungsprozess oder in einer übermässigen Lärmexposition. Diese Form der Hörminderung ist zumeist auf eine Beschädigung der winzigen, schallumwandelnden Haarzellen im Innenohr zurückzuführen. Sie hat negative Auswirkungen auf Klarheit und Lautstärke des Klangs. Stimmen werden nur noch undeutlich oder verzerrt wahrgenommen. Sensorineuraler Hörverlust ist in der Regel nicht heilbar, kann aber durch Hörgeräte ausgeglichen werden.

Mehr erfahren über den sensorineuralen Hörverlust

Termin vereinbaren

*
*
*
Filiale finden Schweiz Karte

Eine Audika Filiale 
in Ihrer Nähe suchen

80 Mal in der Schweiz

Ihre Audika Filiale suchen