Hinter dem Ohr

Diskret, unauffällig und fast unsichtbar: Hörgeräte, die hinter dem Ohr getragen werden, sind heutzutage so klein, dass Ihre Mitmenschen sie kaum bemerken.

blauer Audika Hintergrund

Dezent hinter dem Ohr platziert

  • Hinter-dem-Ohr-Systeme (HdO) sind die erste Wahl, wenn Sie viel Leistung in schlankem, modernem Design wünschen. Die Mehrzahl der Menschen bevorzugt diese Art von Hörgeräten. HdO-Systeme gibt es in zwei Ausführungen:
  • – HdO. Das weltweit am häufigsten vertretene Hörgerät für Menschen mit schwerer Hörminderung. Der Schall wird über einen Schlauch zu einem individuell angepassten Ohrstück im Ohr weitergeleitet. Diese Systeme haben eine grössere Batterie als solche mit Empfänger im Ohr (RITE-Hörsysteme) und einen grösseren Verstärker, was sie entsprechend leistungsstärker macht.

    – auch RITE-Hörsysteme genannt. Je nach Art Ihrer Hörstörung kann das die für Sie beste Lösung sein. Der Schall wird über ein haarfeines Kabel an den Empfänger im Ohrkanal übertragen, der kurz vor dem Trommelfell sitzt. Ein kleiner Knopf oder ein individuell geformtes Ohrstück hält den Verstärker an Ort und Stelle.

Wie stark sieht man Hinter-dem-Ohr-Hörgeräte eigentlich?

thumb
  • Detailansicht

    Klicken Sie auf die rote Taste und bewegen Sie den Cursor, um zu sehen, wie die Im-Ohr-Geräte im eingesetzten Zustand aussehen.

    {D67BFB06-3550-4529-90FB-183DE4551F3B}

Suchen Sie ein neues
Hörgerät?

Unsere Hörsystemakustiker begleiten Sie gerne bei der Suche. Sie verfügen
über fundierte Fachkenntnisse und helfen Ihnen bei der Auswahl des für Sie optimalen Models.



Termin vereinbaren  Rückruf anfordern   


Oder rufen Sie uns an unter: 044 542 35 89

Schweizer Karte

Eine Audika Filiale 
in Ihrer Nähe suchen

80 Mal in der Schweiz

Ihre Audika Filiale suchen