Hörgeräte halten Ihr Gehirn fit

22 November 2017
älteres Paar lacht sich verliebt an  

Das beste, das Sie im Alter zur Erhaltung Ihrer Gehirn-Fitness tun können, ist, geistig wach zu bleiben, indem Sie ein aktives soziales Leben führen. Ein gutes Gehör spielt eine zentrale Rolle dabei, Sie mit den Menschen und Ihrem Umfeld in Kontakt zu bringen. Wird Ihre Fähigkeit, am sozialen Leben teilzunehmen, durch Hörverlust eingeschränkt, ist die Gefahr des Abbaus kognitiver Fähigkeiten grösser als bei Menschen mit normalem Hörvermögen. Zum Glück gibt es Massnahmen, die Sie ergreifen können, Ihr Gehör zu verbessern, Ihr Gehirn fit zu halten und den mit dem Hörverlust verbundenen beschleunigten Abbau der kognitiven Fähigkeiten zu verlangsamen.


Denken Sie zuerst an das Gehirn

Welche Beziehung besteht zwischen dem gesunden Hören und Ihrem Gehirn? Das Hörvermögen beginnt im Gehirn. Ihr Gehirn und Ihre Ohren arbeiten zusammen, wobei das Gehirn die meiste Arbeit leistet. Das Gehirn verarbeitet und interpretiert die Klänge, die Ihre Ohren wahrnehmen. Im Gehirn werden die Schallwellen in Töne verwandelt, die Sie erkennen. Ihr Gehirn verwendet die Informationen von Ihren beiden Ohren, um festzustellen, aus welcher Richtung die Töne kommen, und vermittelt Ihnen somit Orientierung. Diese Prozesse helfen Ihnen, sich auf die Konversation zu konzentrieren und unerwünschte Geräusche auszublenden.

Wenn Sie unter Hörverlust leiden, sind die Tonsignale, die über Ihre Ohren zu Ihrem Gehirn gelangen, beeinträchtigt. Ihr Gehirn erhält nicht die erforderlichen Klangdaten, um die Klänge zu verstehen und muss mehr Energie aufbringen, um die Lücken zu schliessen. Da extra Aufwand erforderlich ist, um der Unterhaltung zu folgen, kann es sein, dass Sie sich müde und frustriert fühlen. Sie könnten sich allmählich zurückziehen und soziale Kontakte vermeiden, die für die Gesundheit Ihres Gehirns so ausschlaggebend sind.


Vermeiden Sie die Risiken eines unbehandelten Hörverlusts

Viele Studien haben einen Zusammenhang zwischen unbehandeltem Hörverlust und Isolation, Depression sowie einer ganzen Reihe von anderen Gesundheitsproblemen aufgezeigt. Bei Hörverlust ist die Wahrscheinlichkeit des Auftretens von Denk- und Gedächtnisschwächen zudem grösser als bei älteren Erwachsenen mit normalem Hörvermögen. Forscher haben auch eine Korrelation zwischen Hörverlust und dem Abbau kognitiver Fähigkeiten festgestellt. Wenn Sie unter Hörverlust leiden und keine Hörgeräte verwenden, sind Sie einem höheren Risiko des beschleunigten Abbaus der kognitiven Fähigkeiten ausgesetzt.


ein älteres Paar am wandern 

Ergreifen Sie Massnahmen, um auf den Hörverlust einzugehen

Durch das aktive Tragen von Hörgeräten, um auf den Hörverlust einzugehen, mindern Sie die Gefahr des Abbaus der kognitiven Fähigkeiten. Dies ist die Schlussfolgerung, die Forscher aus einer über einen Zeitraum von 25 Jahren durchgeführten wichtigen Studie1 mit fast 4000 freiwilligen Studienteilnehmern zogen. In dieser Studie verzeichneten Menschen mit Hörverlust, die Hörgeräte trugen und sozial aktiv waren, eine ähnliche Rate des Abbaus der kognitiven Fähigkeiten wie jene ohne Hörverlust. Die Forscher sind der Meinung, dass die Fähigkeit, besser zu hören, dazu beiträgt, die Stimmung zu heben sowie soziale Interaktionen und die Teilnahme an geistig stimulierenden Aktivitäten zu fördern.


Tragen Sie Ihre Hörgeräte jeden Tag

Hörgeräte können Ihnen nur helfen, sozial aktiv zu bleiben, wenn Sie sie in Ihren Ohren behalten, und nicht in der Schublade aufbewahren. Nutzen Sie diese einfache und bewährte Methode, Ihr Gehirn zu stimulieren. Wie bei allen Übungen wird der mentale Austausch bei sozialen Interaktionen helfen, Ihr Gehirn fit zu halten und den mit dem Hörverlust verbundenen Abbau der kognitiven Fähigkeiten zu verlangsamen.


Warten Sie nicht ab

Sprechen Menschen undeutlicher als zuvor? Haben Sie bei Gesprächen Schwierigkeiten zu hören? Beschwert sich Ihre Familie über die Lautstärke des Fernsehers? Es könnte an der Zeit sein, Ihr Gehör überprüfen zu lassen.

Die einfache Handlung der Terminvereinbarung mit Ihrem lokalen Hörakustiker kann ein wichtiger Schritt zur Erhaltung Ihrer Gehirn-Fitness sein. Wird ein Hörverlust festgestellt, stehen viele moderne, unauffällige Hörlösungen zur Verfügung – weit mehr als noch vor zehn Jahren. Die heutigen Hörlösungen geben den natürlichen Klang und die Nuancen so gut wie möglich wieder. So erhält Ihr Gehirn die erforderlichen Informationen, um die Klänge zu verstehen.

Auf der Landkarte mit lokalen Hörzentren können Sie einen Hörakustiker in Ihrer Nähe finden.



Mann fährt auf seinem Fahrrad im Park



1Hélène Amieva, «Self-Reported Hearing Loss: Hearing Aids, and Cognitive Decline in Elderly Adults: A 25-year Study», Journal of the American Geriatrics Society.

Ein älteres Paar lacht